Die Wikingerin

Alle drei Wiking-Romane in einem Band

Das bewegte Schicksal der jungen Bäuerin Estrid beginnt mit einem Sturm, der zwei ungleiche Schiffbrüchige, den Mönch Ansgar und den Wikinger Erik, vor ihre Tür treibt. Denn in dieser Nacht empfängt die schöne Estrid ein Kind, das nicht sein darf – den Sohn des Mönchs –, und verliert ihr Herz an den heißblütigen Erik, der jedoch schon bald wieder in See sticht, neuen Abenteuern entgegen. Als das Meer ihr bald darauf dann auch noch den kleinen Sohn nimmt, gibt es nur einen Menschen, der Estrid Liebe und Halt schenkt: der russische Händler Orfrim. Und so folgt sie Orfrim in seine weit entfernte Heimat – wo das Leben jedoch ganz anders ist, als Estrid es sich erträumt hat … Ein spannendes und bewegendes historisches Frauenschicksal!

Zum erste Seite